Zum zweiten Mal in Folge waren wir nun über die Weihnachtsfeiertage im Sonnenstaat Florida/USA – und wir können davon nicht genug bekommen.

Gestartet wurde am 24.12.2016 am Flughafen-Stuttgart Richtung Amsterdam mit einer KLM Maschine – nach kurzem Aufenthalt ging es dann mit DELTA nach Detroit wo wir noch einmal umsteigen mussten, bis wir schließlich nach 18 Stunden in Miami angekommen waren. Ähm ja, NEIN, solche Flüge werden wir nie wieder buchen… da zahlen wir zukünftig lieber etwas mehr! Das Umsteigen empfinden wir dabei gar nicht als störend, eher die Wartezeit auf den Flughäfen, die Sicherheitscheck usw. nerven auf Dauer nur noch!!! Daher war das unser letzter Flug mit zwei Stopps…

Delta sind wir ja bereits öfters geflogen, SO SCHLECHT sind sie jetzt gar nicht – vorausgesetzt man bucht sich in die Premium Eco Plus ein, um etwas mehr Beinfreiheit zu bekommen – in der normalen ECO würde ich auf Fernflügen nicht mehr buchen, da bleibe ich dann bei „unserer Lufthansa“. Ansonsten können wir nichts negatives über den Flug von AMS nach DTW berichten – Platz OK, Essen OK, Entertainment OK, FA´s super nett!!!

Delta Airlines in der ECO PLUS Klasse

Die ersten drei Nächte hatten wir uns im HILTON Miami Airport Blue Lagoon einquartiert, ein tolles Hotel neben dem Flughafen auf einer kleinen Insel. Von Fluglärm absolut nichts zu hören, kurze Wege nach Downtown (wenn man sich etwas Sparen möchte) oder raus aus Miami zu den diversen Shopping-Möglichkeiten oder Richtung Key West.
Preise ab 150,- Euro je Nacht/Zimmer exclusiv Frühstück. Dieses kostet noch einmal stolze 25 Dollar je Person (ist nicht schlecht, gibt aber bessere)

Einige Impressionen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here