Wir hatten uns auf unserem Flug von München nach Chicago (September 2019) mit Lufthansa bewußt einen Flug gesucht, der mit dem neuen Airbus A350 durchgeführt wird, da wir diesen Flugzeugtyp noch nie geflogen sind (ist ja noch recht neu). Dank meiner Größe 😉 buchen wir ab drei Flugstunden IMMER Sitze mit mehr Beinfreiheit – ja mittlerweile immer – da muß man dann natürlich die Mehrkosten “schlucken” – für uns ist es das jedoch auch wert. Wir würden auch jeden Notausgangssitzplatz (zb. LH Boing 747-800 / LH Airbus A380) bzw. Sitze direkt hinter der Premium Eco genau dieser auch vorziehen. Irgendwie verstehe ich das Produkt Premium Eco nicht – (fast) gleiches Essen (ok, anderst angerichet), etwas mehr Platz in der “Breite”, jedoch WENIGER Beinfreiheit als an einem Notausgang… und das für (in meinen Augen) horenten Aufschlag.

Nun gut, muß jeder für sich entscheiden – wie erwähnt hatten wir nun auf unserem Flug zum erstenmal die neue A350 unter uns – und hatten zudem die Sitze 16A und 16B (manchmal heißt 16B auch 16C – da in Reihe 16 nur zwei, statt drei Sitzplätze) für 75Euro je Person und Strecke gebucht. In manchen Rezensionen wird von einem Bulkhead-Platz gesprochen, sprich, eine WAND ist vor einem – klar, würde auch mehr Beinfreiheit bedeuten, jedoch ohne das man seine Beine unter dem Vordersitz ausstrecken kann – in der LH A350-941 (D-AIXE) befindet sich die Reihe 16 jedoch DIREKT hinter der Premium Eco ganz ohne Bulkhead.

Dies hat zur Folge, dass man wirklich, wirklich VIEL Platz hat – und einem auch die etwas weiter verstellbaren Premium Eco Sitze vor einem nicht stören. Vor allem, hat der Sitz 16B (oder 16C) eben keinen rechten Nachbarsitz, somit für Paare PERFEKT. Einzig der Sitz 17C dürfte noch mehr Beinfreiheit aufweisen, da dieser vor sich keinen Sitzplatz hat und man sich somit voll ausbreiten kann.

Auch dieser Flug mit Lufthansa war wieder klasse – super Service an Board, nette Flugbegleiter(innen) und ein Pilot, der ein öfters mal ein bisschen was zur Route erzählt hat. Turbolenzen? Ich glaub der Airbus hat nicht einmal gewackelt (würde uns eh nichts ausmachen). Tolle Landung in Chicago und super schnelles Taxi zum Terminal.

Das einzige was man “kritisieren” könnte – das Essen – mir schmeckt das nicht mehr so gut wie früher. Könnte aber auch an mir liegen.

Bitte weiter so liebe Lufthansa

Interessante Links:

Bildquellen: Lufhansa.com / heySwen.com